TUM INFO V - Projektmanagement [an error occurred while processing this directive]

Projektmanagement - WS 2005/06


Veranstaltungsprofil
Organisatorisches
Begleitmaterial
Zur Person

Veranstaltungsprofil

Ziele der Veranstaltung

Ihr zukünftiger Arbeitgeber kann auf Ihre hohe fachliche Qualifikation vertrauen - diese wurde und wird Ihnen in Schule und Universität laufend vermittelt. Weit weniger systematisch findet die Ausbildung Ihrer methodischen und sozialen Kompetenzen statt, die häfig von zufälligen Umständen abhängt.

Unternehmen unterscheiden sich heute insbesondere durch ihre Mitarbeiter – Technik und Organisation innerhalb einer Branche differieren oft kaum noch: Der Erfolg am Markt beruht daher auf hochmotivierten und ganzheitlich - also nicht nur fachlich - ausgebildete Mitarbeiter. Viele Unternehmen sehen sich daher gezwungen, hohe Investitionen in die Personalentwicklung ihrer Angestellten zu tätigen.

Wenn Sie hier mehr als andere Kollegen anzubieten haben, so erhöhen Sie Ihre Chancen deutlich, mit interessanten und herausfordernden Fach- und Führungsaufgaben betraut zu werden. Und natürlich sind methodische und soziale Kompetenzen in (fast) allen Bereichen des Lebens von hohem Nutzen.

Themen

In dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, grundlegende Kenntnisse im Zusammenhang mit der städigen Aufgabe "Projektmanagement" zu erwerben, was letzlich nichts anderes ist, als die Ihnen gestellten Aufgaben methodisch und erfolgreich bewältigen zu können. Themen können zum Beispiel sein:

Besonders soll auf die Praxisrelevanz der erarbeiteten Themen und Vorgehensweisen Wert gelegt werden und es soll vor allem auch "Projektmanagement für den Informatiker/Ingenieur" dargestellt werden. In diesem Seminar erleben Sie Projektmanagement aus der Praxis und "zum Anfassen"!

Arbeitsweise

All diese Themen können am besten durch eigene Erfahrungen – und nicht rein kognitiv wie in einer klassischen Vorlesung – vermittelt werden. Um allen Teilnehmern dieses Erfahrungslernen zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Von Ihnen wird eine aktive und durchgängige Teilnahme an der Veranstaltung erwartet – wie auch die Bereitschaft, sich auf für Sie vielleicht neue Formen des Lernens wie Gruppenarbeit oder Rollenspiele mit Videoaufzeichnung einzulassen.

Organisatorisches

Dozent:

Hörerkreis:

Studierende der Informatik

Einordnung:

Hauptseminar in "überfachliche Grundlagen" (zählt nicht als überfachliche Vorlesung)

Zeit und Ort (vorläufige Planung):

4 SWS Blockseminar an folgenden Terminen

Man beachte die Blockdurchführung an vorlesungsfreien Tagen und die späte Lage der Termine im Frühjahr. Desweiteren ist die Vorbesprechung als verbindlich anzusehen.

Termin der Vorbesprechung:

Donnerstag, 7. Juli 2005, 15:30 Uhr, im Raum 02.07.023.

Teilnehmerzahl:

maximal 20

Bewerbung:

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens Mittwoch, 6.7.2005, 12:00 Uhr mit Hilfe des nachfolgenden Formulars für das Seminar. Aufgrund der großen Nachfrage der letzten Jahre können erfahrungsgemäß nur vollständige Bewerbungen, die bis zu o.g. Termin erfolgen, berücksichtigt werden. Über die Vergabe der Plätze wird zeitnah gesondert, per email, informiert, in welcher eine Einladung zur verbindlichen Vorbesprechung enthalten ist. Man beachte die eingangs aufgeführten Hinweise zur Durchführbarkeit des Seminars.

Vorname:
Nachname:
Email:
Studiensituation: Informatik im Hauptstudium (nach Vordiplom)
Informatik Bachelor*
Informatik Grundstudium*
*für Studierende, die sich nicht im Informatik-Hauptstudium befinden, ist die Teilnahme am Seminar leider nur im Ausnahmefall möglich, d.h. bei entsprechend erkennbarer Motivation. Desweiteren erhalten Bewerbungen von Studenten im Hauptstudium stets eine höhere Priorität.
Fachsemester: (im WS 2005/2006)
Motivation:

Begleitmaterial

Das Begleitmaterial und die Unterlagen zum Seminar finden sich unter material.html.

Im Verzeichnis http://www5.in.tum.de/lehre/seminare/projektm/WS05/ressources sind darüber hinaus die von den Teilnehmern erstellten Unterlagen zu bekommen.

Person

Axel L. Lechler

Axel L. Lechler ist Diplom-Ingenieur für Kunststofftechnik, MMI, Auditor und Fachsportlehrer aus Nürnberg. Von 1985 bis 2000 war er technischer und kaufmännischer Geschäftsführer einer mittelständischen Firma im Bereich der Kunststoffverarbeitung, die unter anderem Zulieferer der Automobilindustrie war.

Seit 1997 ist er als Berater und Trainer in den Bereichen IT, QM, PM und Sport tätig, u.a. bei der Grundig Akademie und der Technischen Akademie Wuppertal. Er ist Auditor für verschiedene Zertifizierungsstellen für DIN EN ISO 9001.

Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind:


webmaster@in.tum.de, 29.01.2005