Einführung in die Programmierung I (WS 2001/2002)

Informationen zur Maple-Programmierberatung


Programmierberatung:

In den letzten Jahren wurde die Programmierberatung in einem separaten Raum meist schlecht angenommen. Ich nehme an, dass dies daran lag, dass niemand gerne drei Stockwerke erklimmt, nur um eine kurze Maple-Frage zu stellen.

Daher möchte ich dieses Jahr etwas neues ausprobieren. Die Maple-Programmierberatung wird als Online-Chat durchgeführt. Dazu verwenden wir das alteingesessene Internet-Chat-System IRC (Internet Relay Chat), so dass prinzipiell jeder von seinem Platz aus mal schnell eine Frage stellen kann.

Ich werde zu den üblichen Zeiten im Chat anwesend sein und den Job des Operators übernehmen. Da ich mich natürlich nicht rund um die Uhr nur um's Maple-chatten kümmern kann, würde ich mich freuen, wenn sich alle Studenten, die z.B. gerade in der Halle an den Maple-Aufgaben sitzen, in den Chat einklinken und evtl. anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen (nicht zuletzt wäre das auch ein gutes feedback für micht).

Sofern uns niemand in die Quere kommt, findet der Online-Chat auf dem IRC-kanal #Maple statt (mehr dazu unten).

Informationen zum IRC:

Auf den Rechnern der Informatik-Halle startet der Befehl irc den IRC-Client (das "Chatprogramm"). Gebt als Befehl /join #Maple ein und Ihr seid im richtigen Kanal.

Manchmal kommt es vor, dass Euer Name (standardmäßig ist dies Euer Login-Kennzeichen) bereits von einem anderen IRC-Benutzer belegt ist. Ihr werdet dann aufgefordert, einen anderen nick name (also einen "Spitznamen") einzugeben. Wenn Ihr Euch von vornherein lieber mit einem anderen Namen anmelden möchtet, geht das mit irc Spitzname (übrigens: mit /whois name erfährt man, wer sich hinter einem bestimmten Namen "verbirgt").

Weitere Informationen über's IRC (incl. Anleitungen, etc.) könnt Ihr nachlesen unter:

IRC daheim:

Die vielleicht einfachste Möglichkeit ist, sich von zuhause aus (z.B. mit ssh, slogin unter Linux/Unix, putty unter Windows) in die Rechnerhalle einzuloggen. Dann funktioniert alles wie oben erklärt.

Für Nutzer von Linux/Unix:

In den allermeisten Fällen sollte der irc-Client bereits installiert sein. Wichtig ist ggf. noch, welchen IRC-Server Ihr verwenden müsst. Nehmt am besten irc.leo.org (Aufruf irc nickname irc.leo.org). Alternative Server findet Ihr zum Beispiel auf http://irc.leo.org/.

Für Nutzer von Windows:

Der am weitesten verbreitete IRC-Client für Windows scheint mIRC zu sein (siehe http://www.mirc.de/, zu empfehlen ist auch die britische Version: http://www.mirc.co.uk/). Auf diesen Seiten ist alles vom Download bis zum Starten und "IRCen" erklärt.

Es kommt irgendwas wie "channel is invite only" als Fehlermeldung:

Schickt mir eine "Message": /msg bader Ich möchte in #Maple rein. Hintergrund: Ich habe den Kanal #Maple "invite-only" gemacht, damit wir ihn für uns haben. User in der Rechnerhalle sind von dieser Beschränkung ausgenommen.

Ich wünsche Euch viel Erfolg mit den Maple-Aufgaben und freue mich darauf, Euch im IRC zu treffen.

Michael Bader