Difference between revisions of "Einführung in die wissenschaftliche Programmierung - Winter 10"

From Sccswiki
Jump to navigation Jump to search
Line 21: Line 21:
 
* [http://www5.in.tum.de/lehre/vorlesungen/wipro/ws10/folien/teil6-7.pdf Die Folien Teil 6-7 (Reguläre Ausdrücke; Exceptions)]
 
* [http://www5.in.tum.de/lehre/vorlesungen/wipro/ws10/folien/teil6-7.pdf Die Folien Teil 6-7 (Reguläre Ausdrücke; Exceptions)]
 
* [http://www5.in.tum.de/lehre/vorlesungen/wipro/ws10/folien/teil8.pdf Die Folien Teil 8 (Objektorientierte Programmierung)]
 
* [http://www5.in.tum.de/lehre/vorlesungen/wipro/ws10/folien/teil8.pdf Die Folien Teil 8 (Objektorientierte Programmierung)]
 +
* [http://www5.in.tum.de/lehre/vorlesungen/wipro/ws10/folien/teil9.pdf Die Folien Teil 9 (2D-Grafiken mit Turtle und TKInter)]
  
 
= Einzelne Vorlesungen =
 
= Einzelne Vorlesungen =

Revision as of 15:10, 6 December 2010

Term
Winter 10
Lecturer
Dr. rer. nat. Martin Buchholz
Time and Place
Vorlesung: Montags, 10:15-11:45, MI HS1
Beginn: Damit sich alle SET-Tutoren um die SET kümmern können, ist in der ersten Semesterwoche noch kein WiPro, die Veranstaltung beginnt also mit der Vorlesung am 25.10.
Audience
Modul IN8008
Pflichtfach im Studiengang Physik (Bachelor)
Hörer anderer Fachrichtungen sind ebenfalls willkommen!
Tutorials
Benjamin Peherstorfer
Zentralübung: Mittwochs 8:30-10:00, PH HS1
Die erste Übung ist am 3.11, am 27.10 findet eine Vorlesung statt der Übung statt
Exam
Klausur am Semesterende, Anmeldung über TUMonline
Hilfsmittel: als Hilfsmittel ist nur die Python-Gedächtnisstütze zugelassen, die zur Klausur verteilt wird und die die wichtigsten Sprachelemente aufführt.
Semesterwochenstunden / ECTS Credits
4 SWS / 4 Credits
TUMonline
{{{tumonline}}}



Folien

Einzelne Vorlesungen

Einleitung (25.10.2010)

Übungsblätter