Difference between revisions of "SC²S Colloquium - August 5, 2009"

From Sccswiki
Jump to navigation Jump to search
 
 
Line 9: Line 9:
 
|}
 
|}
  
 +
== 15:00 Uhr - Thomas Hentschel - SparseGridSpaceTrees - SpaceTreeSparseGrids (BA) ==
  
== 15:00 Uhr - Tobias Lieber - Verbesserung der Fourier-Transformation bei nicht periodischen Funktionen (IDP) ==
+
In dieser Bachelorarbeit wird eine alternative Datenstruktur zur
 +
Speicherung von dünnen Gittern entwickelt. Anstelle der üblichen
 +
Binärbaum-von-Binärbäumen-Strukturen werden die Daten auf Basis eines
 +
SpaceTrees organisiert. Dieses Vorgehen sollte sich insbesondere für
 +
Verfahren eignen, die Dünngitter zur persistenten Datenspeicherung
 +
verwenden, aber auf vollen Gittern rechnen - z.B. zur Analyse und
 +
Visualisierung von Daten.
 +
 
 +
 
 +
== 15:20 Uhr - Tobias Lieber - Verbesserung der Fourier-Transformation bei nicht periodischen Funktionen (IDP) ==
  
 
Die Funktionsauswertung via Fourier-Transformation von nicht periodischen Funktionen kann vor allem in den Randgebieten zu relativ grossen Fehlern führen. Iserless und Norsett haben durch die Verschiebung des Sinus-Anteils der klassischen Fourier-Transformation ein Verfahren entwickelt, mit dem sich auch nicht periodische Funktionen gut via einer modifizierten Fourier-Transformation auswerten lassen. Hauptbestandteil des IDPs ist ein Maple-Worksheet, mit dem die Entwicklung in die neue Basis und die Verfahren zur Berechnung der Koeffizienten leicht nachvollzogen werden können.
 
Die Funktionsauswertung via Fourier-Transformation von nicht periodischen Funktionen kann vor allem in den Randgebieten zu relativ grossen Fehlern führen. Iserless und Norsett haben durch die Verschiebung des Sinus-Anteils der klassischen Fourier-Transformation ein Verfahren entwickelt, mit dem sich auch nicht periodische Funktionen gut via einer modifizierten Fourier-Transformation auswerten lassen. Hauptbestandteil des IDPs ist ein Maple-Worksheet, mit dem die Entwicklung in die neue Basis und die Verfahren zur Berechnung der Koeffizienten leicht nachvollzogen werden können.

Latest revision as of 15:45, 3 August 2009

Date: August 5
Room: 02.07.023
Time: 15 pm, s.t.

15:00 Uhr - Thomas Hentschel - SparseGridSpaceTrees - SpaceTreeSparseGrids (BA)

In dieser Bachelorarbeit wird eine alternative Datenstruktur zur Speicherung von dünnen Gittern entwickelt. Anstelle der üblichen Binärbaum-von-Binärbäumen-Strukturen werden die Daten auf Basis eines SpaceTrees organisiert. Dieses Vorgehen sollte sich insbesondere für Verfahren eignen, die Dünngitter zur persistenten Datenspeicherung verwenden, aber auf vollen Gittern rechnen - z.B. zur Analyse und Visualisierung von Daten.


15:20 Uhr - Tobias Lieber - Verbesserung der Fourier-Transformation bei nicht periodischen Funktionen (IDP)

Die Funktionsauswertung via Fourier-Transformation von nicht periodischen Funktionen kann vor allem in den Randgebieten zu relativ grossen Fehlern führen. Iserless und Norsett haben durch die Verschiebung des Sinus-Anteils der klassischen Fourier-Transformation ein Verfahren entwickelt, mit dem sich auch nicht periodische Funktionen gut via einer modifizierten Fourier-Transformation auswerten lassen. Hauptbestandteil des IDPs ist ein Maple-Worksheet, mit dem die Entwicklung in die neue Basis und die Verfahren zur Berechnung der Koeffizienten leicht nachvollzogen werden können.