Personal tools

Diskrete Strukturen - Winter 15

From Sccswiki

Jump to: navigation, search
Term
Winter 15/16
Lecturer
Univ.-Prof. Dr. Hans-Joachim Bungartz
Time and Place
Vorlesung:
Dienstag, 13:45 - 15:15 MI HS 1 (zusätzlich Videoübertragung Interimshörsaal 1)
Donnerstag, 10:15 - 11:45 MW 0001 (zusätzlich Videoübertragung Interimshörsaal 1)
Audience
Modul IN0015
Informatik (Bachelor): Pflichtfach
Wirtschaftsinformatik (Bachelor): Pflichtfach
Bioinformatics (Bachelor): Pflichtfach
Informatik: Games Engineering (Bachelor): Pflichtfach
Tutorials
Dr. Michael Luttenberger
Link zur Übungswebseite
Exam
13. Februar 2016, Zeit: 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr (Details siehe unter Klausur!)
Wiederholungsklausur: 05. April 2016, Zeit: 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Semesterwochenstunden / ECTS Credits
6 SWS (4V + 2Ü) / 8 Credits
TUMonline
Vorlesung
Tutorübungen



Contents

Aktuelle Informationen

  • Am 19.11.2015 findet keine Vorlesung statt
  • Am 03.12.2015 findet aufgrund des Dies academicus keine Vorlesung statt

Vorlesung

DS-Skript (alle Folien zusammengefasst)

Organisatorisches

Inhalt

Änderungen an den Folien

  • Mengen (Foliensatz 2)
    • Folie 5: "deutschen" in letzte Zeile eingefügt
  • Relationen und Abbildungen (Foliensatz 3)
    • Folie 29: erster Listenpunkt: f(g(a)) statt (f(g(a))
  • Prädikatenlogik (Foliensatz 6)
    • Folien 47/48: um die 1 auszuschließen, "oder" durch "xor" ersetzt
  • Beweismethoden (Foliensatz 7)
    • Folie 13: unten n_1 und n_2 vertauscht
  • Kombinatorik II (Foliensatz 10)
    • Folien 22-30: c's (column) durch s (Spalte) ersetzt
  • Graphen - Grundlagen (Foliensatz 13)
    • Folie 17: E ersetzt durch |E|
    • Folien 20 & 23: n (#Knoten) durch d (Dimension) ersetzt
  • Bäume (Foliensatz 14)
    • Folie 16: t(5) = 125 statt 625
  • Euler- und Hamiltonkreise (Foliensatz 15)
    • Folie 15: Rösselsprung untere 49 durch 29 ersetzt
  • Matching (Foliensatz 17)
    • Folie 12: Folgepfeil umgedreht
  • Gruppen (Foliensatz 19)
    • Folie 38: rechte Spalte (132) statt (123)
  • Endliche Körper
    • Folie 20: unten (2x^2 - x + 3) statt (2 - x + 3)

Übungen

Link zu den Übungen

Klausur

Die Klausur findet am Samstag, den 13. Februar 2016 von 11:00 bis 14:00 in folgenden Räumen statt:

Die Wiederholungsklausur findet am Dienstag, den 5. April 2016 von 13:00 bis 16:00 statt.

Bei den Klausuren sind keine Hilfsmittel außer einem beidseitig handbeschriebenen DIN-A4-Blatt zugelassen.

Klausureinsicht

Die Klausureinsicht für die Klausur vom 13. Februar 2016 findet am 10. und 11. März 2016 statt. Der genaue Termin und die Raumnummer sind in TUMonline bekannt gegeben. (Siehe Informationsfeld unter Prüfungsergebnis.)

Alte Klausuren

Die folgenden Klausuren sind unter wechselnden Dozenten und Übungsleitungen entstanden.

Die alten Klausuren sind hier verlinkt um einen Eindruck zu vermitteln, wie eine DS-Klausur aussehen kann. Man kann sich die eine oder andere Aufgabe vornehmen, ein komplettes Durchrechnen früherer Klausuren ist aber allein nicht zielführend.

  • WS2007/08 (Dozent: Prof. Westermann, Übungsleitung: Dr. Meixner)
  • WS2008/09 (Dozent: Prof. Esparza, Übungsleitung: Dr. Meixner)
  • WS2009/10 (Dozent: Prof. Esparza, Übungsleitung: Dr. Meixner)
  • WS2010/11 (Dozent: Prof. Mayr, Übungsleitung: Dr. Meixner)
  • WS2011/12 (Dozent: Prof. Mayr, Übungsleitung: Dr. Meixner)
  • WS2012/13 (Dozent: Prof. Mayr, Übungsleitung: Dr. Meixner)
  • WS2013/14 (Dozent: Prof. Esparza, Übungsleitung: Luttenberger)
  • WS2013/14 Wdh (Dozent: Prof. Esparza, Übungsleitung: Luttenberger)

Literatur

  • A. Steger: Diskrete Strukturen, Band 1: Kombinatorik, Graphentheorie, Algebra, (Zweite Auflage) Springer, 2007
  • M. Aigner: Diskrete Mathematik, Vieweg+Teubner, 2006 (6. Auflage)
  • U. Schöning: Logik für Informatiker . 5. Auflage, Spektrum, 2000.
  • K.H. Rosen: Discrete Mathematics And Its Applications, (Several Editions) http://www.mhhe.com/math/advmath/rosen/
  • R.L. Graham, D.E. Knuth, O. Patashnik: Concrete Mathematics: a Foundation for Computer Science, Addison-Wesley, 1994
  • D. Gries, F.B. Schneider: A Logical Approach to Discrete Math, Springer, 1993
  • S. Pemmaraju, S. Skiena: Computational Discrete Mathematics: Combinatorics and Graph Theory with Mathematica, Cambridge University Press, 2003
  • http://en.wikibooks.org/wiki/Discrete_Mathematics
  • http://en.wikipedia.org/wiki/Portal:Discrete_mathematics