[Mathematik]
[Informatik]
[Physik]
[Elektro-Technik]
[Maschinenbau]
Aufgaben
und Ziele


Beteiligte
Institutionen


Forschungs-
themen


Organisations-
struktur


Kontakt

Projekte im FORTWIHR (1998-2000)


Neben anderen, von verschiedenen Geldgebern getragenen Projekten bilden die dreizehn von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderten Transferprojekte den Schwerpunkt der Aktivitäten des FORTWIHR in seiner dritten Förderphase.

  • TP 1: Messdatengetriebene Optimierung von technischen Produkten und Produktionsprozessen am Beispiel einer Vakuumpumpe und eines Recovery-Boilers für die Papierherstellung
    (Siemens AG, LS Angewandte Mathematik TUM, LS Informatik V TUM)
  • TP 2: Numerische Simulation mehrphasiger Strömungen auf Hochleistungsrechnern
    (AEA Technology GmbH, INVENT Computing GmbH, ATZ-EVUS)
  • TP 3: Numerische Berechnung der Fluid-Struktur-Wechselwirkung auf Vektor-Parallelrechnern mit verteiltem Speicher
    (SOFiSTiK GmbH, Siemens AG, LSTM FAU, LS Bauinformatik TUM, LS Informatik V TUM)
  • TP 4: Lattice-Boltzmann Automaten zur Simulation von turbulenten technischen Strömungen
    (INVENT Computing GmbH, NEC Deutschland GmbH, Tecoplan Informatik AG, LSTM FAU, LS Informatik V TUM)
  • TP 5: Interaktive Visualisierung von Berechnungen in der Fahrzeugdynamik
    (BMW AG, ICS GmbH, LS Graphische Datenverarbeitung FAU)
  • TP 6: Produktivitätssteigerung im digitalen Prototyping durch Interoperabilität von CAx und numerischer Simulation sowie Parallelverarbeitung
    (Tecoplan Informatik AG, BMW AG, LS Informatik V TUM, LSTM FAU, LS Informatik X TUM)
  • TP 7: Datenmanagement und Datenfusion für computergesteuerte visuelle Flugführungshilfen
    (ESG GmbH, LS Flugmechanik und Flugregelung TUM, LS Informatik V TUM)
  • TP 8: Numerische Simulation des dynamischen Verhaltens komplexer Fahrzeugstrukturen und von Kraftfahrzeugzügen: Parallelisierung, echtzeitfähige Simulation und Parameteridentifizierung
    (TESIS DYNAware GmbH, LS Höhere Mathematik und Numerische Mathematik TUM)
  • TP 9: Optimierungsverfahren zur verbrauchsminimalen Auslegung des Kfz-Antriebsstrangs
    (BMW AG, LS Höhere Mathematik und Numerische Mathematik TUM)
  • TP 10: Effiziente benutzerfreundliche Berechnungsverfahren zum Einsatz für den Bau von Industrieöfen
    (LinnHigh Therm, Riedhammer GmbH, Institut Werkstoffwissenschaften FAU, LS Angewandte Mathematik FAU)
  • TP 11: Numerische Modellierung von metallurgischen Erstarrungsprozessen durch Kopplung der Transportgleichungen für poröse Medien mit der Mikrosegregation beim Dendritenwachstum
    (KSB AG, FLUMESYS GmbH, Institut Werkstoffwissenschaften FAU, LS Angewandte Mathematik FAU)
  • TP 12: Implementierung effizienter Verfahren zur transienten Rauschanalyse elektrischer Schaltungen auf Höchstleistungsrechnern
    (Siemens AG ZT, Siemens AG HL, LS Höhere Mathematik und Numerische Mathematik TUM)
  • TP 14: Makromodellierung und numerische Simulation von mikrostrukturierten Systemen
    (Silvaco Data Systems GmbH, Siemens AG, LS Technische Elektrophysik TUM, LS Angewandte Analysis mit Schwerpunkt Numerik UA)


[FORTWIHR]    FORTWIHR-Homepage


fortwihr@in.tum.de 23.3.1999