Einführung in die wissenschaftliche Programmierung - Winter 09

From Sccswiki
Jump to navigation Jump to search
Term
Winter 09
Lecturer
Dr. rer. nat. Stefan Zimmer
Time and Place
Vorlesung: Montags, 10:15-11:45, MI HS1
Beginn: Damit sich alle SET-Tutoren um die SET kümmern können, ist in der ersten Semesterwoche noch kein WiPro, die Veranstaltung beginnt also mit der Vorlesung am 26.10.
Audience
Modul IN8008
Pflichtfach im Studiengang Physik (Bachelor)
Hörer anderer Fachrichtungen sind ebenfalls willkommen!
Tutorials
Zentralübung: Mittwochs 8:30-10:00, PH HS1
Beginn am Mittwoch, 28.10.
Exam
Klausur am Semesterende: Freitag, 26.2.2010, 9:30-10:30 im Hörsaal MW0001
Anmeldung zur Klausur bis 31.1. über TUMonline
Hilfsmittel: als Hilfsmittel ist nur die Python-Gedächtnisstütze zugelassen, die zur Klausur verteilt wird und die die wichtigsten Sprachelemente aufführt.
Bei der Veranstaltung vom letzten Jahr kann man sich eine alte Klausur ansehen, um zu sehen, wie Klausuraufgaben bei mir so aussehen.
Klausureinsicht - Achtung: neuer Termin wegen Überschneidung mit Praktikum - ist am Donnerstag, 11.3. 13:30 im Raum 02.07.023
Wiederholungsklausur ist am Freitag, 16.4., 15:00 im Raum MI 02.07.023 - Anmeldung wieder über TUMonline (Anmeldezeitraum ist 15.3.-31.3.), als Hilfsmittel ist wieder nur die Python-Gedächtnisstütze zugelassen.
Klausureinsicht Wiederholungsklausur: nach Vereinbarung; bei Bedarf bitt ein Mail schicken
Semesterwochenstunden / ECTS Credits
4 SWS / 4 Credits
TUMonline
{{{tumonline}}}



Einleitung (26./28.10.)

Kontrollstrukturen (2./4.11.)

  • Die Folien
    Update 2.11.: import math und math.exp statt from math import exp und exp (ist auch in den Beispielprogrammen 1,3 und 4 unten geändert); Beispiele auf Folie 33 nachgezählt :-)
  • Die Programme aus der Vorlesung:
    • logistisch1.py: Die Wertetabelle (Update 2.11., s.o.)
    • logistisch2.py: Das Euler-Verfahren
    • logistisch3.py: Das Euler-Verfahren mit Auswertung (Update 2.11., s.o.)
    • logistisch4.py: Das Verfahren von Heun (Update 2.11., s.o., dieses Programm hatte bisher auch ein Einrückungsproblem, das ist nun behoben)

Funktionsdefinitionen (9./11.11.)

  • Die Folien
    Update 9.11.: Tippfehler auf Folie 46 entfernt, Programm auf Folie 58 ausgetauscht, in den Programmen auf Folien 57 und 59 den empfohlenen import-Mechanismus verwendet
  • Die Programme aus der Vorlesung:

Daten in Python (16./18.11.)

  • Die Folien
    Update 3.11.: Tippfehler auf Folie 74 entfernt - a[1:1] gibt ()
    Update 16.11.: auf Folie 77 range(Start, Stop) statt range(Start:Stop)

Ein Beispiel aus der Finanzmathematik (23./25.11.)

Ein- und Ausgabe (30.11. - am 2.12. entfällt die Übung wegen Dies Academicus)

Markov-Prozesse (7./9.12.)

Aufräumarbeiten, Teil 1 (14./16.12.)

Aufräumarbeiten, Teil 2 (21./23.12.)

Objektorientierte Programmierung, Teil 1 (11./13.1.)

Objektorientierte Programmierung, Teil 2 (18./20.1.)

  • Die Folien
  • Die Programme aus der Vorlesung:
    • funktionen1.py (Basisversion der Klassen Funktion und Polynom)
    • funktionen2.py (mit Addition)
    • funktionen3.py (mit verbesserter Addition für Polynome)
    • Update: in Funktion.tabelle muss es print '%10.4f | %10.4f' % (a+h*i, self.wert(a+h*i)) heißen und nicht print '%10.4f | %10.4f' % (h*i, self.wert(h*i))

Wärmeleitungsgleichung (25./27.1.)

  • Die Folien
  • Das Programm aus der Vorlesung: waermeleitung.py
  • Pimp my Python:
    • Gnuplot
    • Das Paket Gnuplot.py, um Gnuplot direkt von Python aus benutzen zu können.
    • Das Numerik-Paket NumPy
    • Und schließlich SciTools (Einschließlich der Easyviz-Visualisierungstools)
  • Anmeldung zur Klausur: bis 31.1. über TUMonline

Poisson-Gleichung (1./3. 2.)

  • Die Folien
    Update 1.2.: Auf Folie 240 in der Parameterliste des Konstruktors hat das I gefehlt, jetzt ist es da.
  • Das Programm aus der Vorlesung: poisson.py

Klausurtraining (8./11.2.)

Hinweis auf die Ferienakademie

Von der in der Vorlesung erwähnten Ferienakademie im Sarntal gibt es nun das aktuelle Kursprogramm