Personal tools

Einführung in die wissenschaftliche Programmierung - Winter 11

From Sccswiki

Jump to: navigation, search
Term
Winter 11
Lecturer
Dr. rer. nat. Tobias Neckel
Time and Place
Vorlesung: Montags, 10:00-11:30, MI HS1
Erste Vorlesung am Montag, 24.10
Audience
Modul IN8008
Pflichtfach im Studiengang Physik (Bachelor)
Hörer anderer Fachrichtungen sind ebenfalls willkommen!
Tutorials
Andreas Paul, Benjamin Peherstorfer
Zentralübung: Mittwochs 8:30-10:00, PH HS1
Erste Übung am Mittwoch, 02.11
Testate von Programmierblatt 2 finden im Raum FMI 02.05.33 statt
Exam
28. Februar um 08:00 in den Hörsälen: FMI HS 1, Interims 1, PH HS 1. Einteilung nach Nachname:
  • FMI HS 1: A - Kl
  • Interims 1: Km - Schli
  • PH HS 1: Schlj - Z
Klausureinsicht: 07. März um 12:15 Uhr im FMI 02.07.023
 
Semesterwochenstunden / ECTS Credits
4 SWS / 4 Credits
TUMonline
{{{tumonline}}}



Contents

News

  • Räume für Klausur stehen fest. Einteilung erfolgt entsprechend den Anfangsbuchstaben der Nachnamen:
    • FMI HS 1: A - Kl
    • Interims 1: Km - Schli
    • PH HS 1: Schlj - Z
  • In der letzten Uebung am 08. Februar findet eine Fragestunde statt, falls vorher Fragen bei uns per E-Mail bis So., 5. Februar eingehen. Wir werden am Mo., 6. Februar hier benachrichtigen, ob die Fragestunde stattfindet oder nicht. Es findet am Mittwoch, 8. Februar keine Uebung mehr statt!
  • Testate von Programmierblatt 2 finden im Raum FMI 02.05.33 statt
  • Das zweite Programmierblatt ist jetzt verfügbar
  • Testate von Programmierblatt 1 finden im Raum FMI 02.05.33 statt
  • Das erste Programmierblatt ist jetzt verfügbar.
  • Die Startzeit der VL muss wieder rückverschoben werden auf 10:10 bzw. 10:15, da die vorangehende Veranstaltung nicht rechtzeitig fertig wird.
  • Wie in der ersten Vorlesung ausgemacht wird die Startzeit der VL auf 10:00 angesetzt.

Klausur

  • Termin: 28.Februar, 08:00, Raum wird noch bekannt gegeben
  • Räume für Klausur stehen fest. Einteilung erfolgt entsprechend den Anfangsbuchstaben der Nachnamen:
    • FMI HS 1: A - Kl
    • Interims 1: Km - Schli
    • PH HS 1: Schlj - Z
  • Hilfsmittel: Nur ein Hilfsblatt (wird in der Klausur verteilt)

Folien

Übungsblätter

Programmierblatt 2

FAQ

Programmierblatt

Programmierblatt 1

Testate von Programmierblatt 1 finden im Raum FMI 02.05.33 statt

FAQ

  • Die Labyrinthe haben in alle Zeilen die gleiche Anzahl an Zeichen. Es kann also nicht sowas
#######
#F#
# #
#S#
#######

vorkommen, aber dafür sowas

#######
#F#####
# #####
#S#####
#######
  • Sämtliche Gänge sind im Labyrinth genau ein Zeichen breit.
  • Die am Blatt eingeführten Methoden soll auch im Programmcode genau diesen Namen haben.

8 Damenproblem

Programmierblatt

Sonstiges