Personal tools

SC²S Colloquium - March 15, 2012

From Sccswiki

Jump to: navigation, search
Date: February 29, 2012
Room: 02.07.023
Time: 15:00 am, s.t.


Florian Klein: Optimierung numerischer Simulationen für reguläre Teilbereiche adaptiver Gitter

Die Simulation von natürlichen Phänomenen wie Wasserbewegungen, Wetter oder Klimaentwicklungen ist auf Grund der Datenmenge und der Komplexität der Berechnungen auch mit heutiger Hardware noch sehr aufwendig, aber zugleich für deren Verständnis und mögliche Vorhersage von großer Bedeutung. Das Sierpi Framework hat zum Ziel, unter anderem Tsunami-Wellen zu simulieren und legt den Fokus unter anderem auf höchste Effizienz. Dabei werden die Wellenbewegungen auf einem adaptiven Dreiecksgitter unter Verwendung der Flachwasser-Gleichungen so präzise wie möglich simuliert. Die hier vorgestellte Arbeit testet das Potential einer weiteren Optimierung des Frameworks durch die spezielle Behandlung regulärer Teilbereiche des adaptiven Simulations-Gitters. Dazu wurden Algorithmen entwickelt, die die direkte Bestimmung der Nachbarschafts-Beziehungen zwischen den Gitter-Zellen in solchen Bereichen und somit einen vereinfachten und schnelleren Datenfluss zwischen den Zellen ermöglichen.