Personal tools

SC²S Colloquium - March 17, 2017

From Sccswiki

Jump to: navigation, search
Date: March 17, 2016
Room: 02.07.023
Time: 3:00 pm, s.t.

Volker Jacht: Verteilte Parallelisierung thermohydraulischer Simulationen in ATHLET mithilfe von PETSc

Die gemeinnützige Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH führt Sicherheitsanalysen für nukleartechnische Anlagen durch. Zur Berechnung der Zweiphasenströmung im Kühlsystem eines Reaktors wird das thermohydraulische Simulationsprogramm ATHLET entwickelt. Mithilfe einer speziellen Finite-Volumen-Diskretisierung wird die Dynamik im Kühlkreislauf simuliert. Dabei entstehen Gleichungssysteme mit bis zu 500.000 Unbekannten. Ziel ist es, den sequentiellen ATHLET Code mit einer modularen Schnittstelle auszustatten, welches die Gleichungssysteme von ATHLET abstrahiert mithilfe des numerischen Toolkits PETSc verteilt speichert und parallel lösen kann.