SC²S Colloquium - October 27 2011

From Sccswiki
Jump to navigation Jump to search
Date: November 3, 2011
Room: 02.07.023
Time: 15:00 am, s.t.


Florian Weigand: Implementation of a Numerical Model to Evaluate the Strength and Tightness of Pipelines Considering the Non-linear Compressibility of Water

Video online

Im Zuge dieser Bachelor-Arbeit wurde eine Analysesoftware entwickelt, mit deren Unterstützung eine Sicherheitsbewertung von Pipelines für Sachverständige der TÜV SÜD AG möglich ist. Um eine solche Bewertung durchführen zu können, teilt man eine Pipeline in Abschnitte auf und unterzieht sie einer Wasserdruckprüfung. Dabei wird dieser Rohrabschnitt von beiden Seiten verschlossen und unter Hochdruck gesetzt. Dann überprüft man, ob der Abschnitt dicht ist, in dem der anliegende Druck in der Regel über 24 h aufgezeichnet wird. Bleibt der Druck konstant, kann daraus geschlossen werden, dass keine Leckage vorliegt. Kann jedoch Wasser durch ein Loch oder einen Riss entweichen, fällt der gemessene Druck im Rohrabschnitt ab. Dabei müssen jedoch die Eigenschaften des Prüfmediums Wasser berücksichtigt werden. Erwärmt sich der Rohrabschnitt während des Tests, steigt der Druck in der Leitung an, da wärmer werdendes Wasser sein spezifisches Volumen ändert. Der Stoff expandiert. Um sicherzustellen, dass eine eventuell vorhandene Leckage nicht durch einen Druckanstieg auf Grund einer Wasserexpansion verdeckt wird, muss das spezifische Volumen in Abhängigkeit von der Temperatur numerisch bestimmt werden.