SC²S Colloquium - October 9, 2009

From Sccswiki
Jump to navigation Jump to search
Date: October 9
Room: 02.05.037
Time: 10:00 pm, s.t.

10:00 Uhr - Thomas Hentschel: Ein Space-Tree Ansatz zum Speichern und Bearbeiten von Dünngitterdaten

In der Bachelorarbeit von Benjamin Peherstorfer ist in Bezug auf den Data-Mining-Prozess ein Algorithmus zum Finden von Höhenlinien in zweidimensionalen Dünngitterdaten entwickelt worden. In dieser Bachelorarbeit sind die am besten funktionierenden Ansätze aufgegriffen und in Bezug auf die Problematik und der Dimensionalität verallgemeinert worden. Das Ergebnis ist ein SpaceTree-Ansatz zur Analyse und Bearbeitung von Dünngitterdaten der auf Teilraum-Zerlegung basiert. Eine dafür geeignete Datenstruktur zur Speicherung von Dünngitterdaten, die auch auf Teilraum-Zerlegung basiert, ist ebenfalls in dieser Bachelorarbeit entwickelt worden.

10:30 Uhr - Kristof Unterweger: CFD-Simulation bewegter Geometrien auf regulären und adaptiven kartesischen Gittern

Viele Szenarien für Strömungssimulationen oder komplexere Anwendungen wie Fluid-Struktur Wechselwirkungen beinhalten sich bewegende, oder auch sich verformende Objekte. Im PDE Framework Peano wurden im Rahmen dieser Arbeit neben der Anpassung der Geometrie und der entsprechenden Randbedingungen bereits alle nötigen Änderungen für reguläre und auch adaptive kartesische Gitter aus der Sicht der Strömungskomponente implementiert und evaluiert, um die verursachten Diskretisierungsfehler abschätzen zu können. Entsprechende Ergebnisse werden in diesem Vortrag vorgestellt.

11:00 Uhr - Atanas Atanasov: Design und Implementierung eines Computational Steering Frameworks für CFD-Simulationen

Computational Steering unterstützt die erweiterte Nutzung von Simulationssoftware durch direkte Interaktion mit der Berechnung. Die Erhöhung der Rechenleistung der heutigen Prozessoren und graphischen Rendering-Systeme motiviert die Entwicklung von Applikationen mit großen Visualisierungskomponenten und funktionsreichen Benutzerschnittstellen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Entwurf und der Implementierung eines Steering-Systems, das das bereits vorhandene CFD-Simulationsframework Peano des Lehrstuhls für Wissenschaftlichen Rechnen in der Informatik unterstützt.

11:30 Uhr - Jörg Blank: Numerische Quadratur von hochdimensionalen Verteilungsfunktionen mit adaptiven Dünnen Gittern

Physikalische Simulationen führen oft auf Integrale hochdimensionaler Normalverteilungen. Durch den Fluch der Dimensionen sind herkömmliche Verfahren zur numerischen Quadratur nur in beschränktem Maße verwendbar. Hier bieten sich Dünne Gitter an, da sie sich auch bei mehr als mehr als 5 Dimensionen verwenden lassen. Leider konvergieren Verfahren aus dieser Gruppe für Gauß-Verteilungen erst spät und nur sehr schlecht. In dieser Arbeit wird untersucht, worin die Ursachen hierfür liegen.