Personal tools

SC²S Colloquium - Sep 12, 2018

From Sccswiki

Jump to: navigation, search
Date: Sep 12, 2018
Room: 02.07.023
Time: 15:00 - 16:00

Piet Jarmatz: Parallel Noise Reduction for Transient Molecular-Continuum Coupled Flow Simulations Deu small.jpg

This is a Master's Thesis submission talk advised by Philipp Neumann (will be held in German Deu small.jpg)

Molecular-Continuum coupled flow simulations often suffer from high thermal noise, created by fluctuating hydrodynamics within the molecular dynamics simulation. Filtering particle-based simulation data, using signal processing methods to reduce this noise, can lead to improved stability and reduced computational cost. In the Master's Thesis I compare many different noise reduction algorithms from a CFD perspective, under the main aspects of parallelization and filtering efficiency. I present an implementation of a massively parallel noise filter, using Proper Orthogonal Decomposition, for the Macro-Micro-Coupling tool. The resulting coupled simulation is examined using a three-dimensional Couette Flow scenario. To demonstrate the advantages of this approach, I show filtering results and quantify the denoising, conduct performance benchmarks and scaling tests on a supercomputing platform.

Keywords: Multiscale, fluid dynamics

Frederic Gillioz: Numerische Optimierung von Hinterschneidungen im Formenbau Deu small.jpg

This is an external Master's Thesis submission talk advised by Benjamin Uekermann (will be held in German Deu small.jpg)

Das Spritzgießverfahren ist eine weit verbreitete Fertigungsmethode im Formenbau für Kunststoff- und Metallteile, wie sie beispielsweise im Automobilbereich benötigt werden. Dabei wird die Schmelze (flüssiger Kunststoff oder Metall) in Formhälften, die sogenannten Werkzeughälften, gegossen und nach Aushärtung ausgeworfen. Kavitäten am zu gießenden Bauteil verhindern das sich das Werkzeug nach dem Aushärten frei öffnen kann. Daher werden zum Formen dieser Kavitäten sogenannte Schieber verwendet, welche nach dem Aushärten und vor dem Öffnen zur Seite flüchten. Danach kann das Werkzeug geöffnet und das Bauteil ausgeworfen werden. Schieber sind wesentliche Kostenfaktoren beim Bau von Spritzgießwerkzeugen. In dieser Arbeit wird erstmals ein optimierbares mathematisches Modell vorgestellt, welches die aus einer gegebenen Hauptentformungsrichtung auftretenden Hinterschneidungen in ihrer Anzahl quantifiziert und ein parallelisiertes, iteratives Optimierungsverfahren beschrieben, um das Modell zu minimieren. Optimierungsergebnisse für industrielle Beispiele werden gezeigt und weisen gute Laufzeiteigenschaften auf.

Keywords: Spritzguss, Hinterschneidungen