Personal tools

Seminar Wissenschaftler und Ethik - Winter 16

From Sccswiki

Jump to: navigation, search
Term
Winter 16
Lecturer
Univ.-Prof. Dr. Thomas Huckle
Time and Place
tba
Audience
Informatik (Bachelor, Master)
Tutorials
-
Exam
-
Semesterwochenstunden / ECTS Credits
2 SWS / 4 Credits
TUMonline
IN901001



Contents

Inhalt

Das Seminar zählt zu den Überfachliche Grundlagen!

Modulbeschreibung

Modulbeschreibung TUMOnline

Aktuelles

Vorbesprechung: Dienstag, 25.10.2016, 10:00-10:30 im Raum 02.07.023

Das Seminar findet normalerweise blockweise statt an einigen Tagen im Januar/Februar

There is also an English version of this seminar, see

Seminar "Scientists and Ethics"

Anmeldung

Registrierung in TUMOnline UND email an huckle@in.tum.de.

Maximal 10 Teilnehmer.

Vorbesprechung

Donnerstag, 7.7.2016, 12:00-12:30 im Raum 02.07.023

Weitere Vorbesprechung zu Beginn des Wintersemesters

Vortragstermine

  • Freitag 13.1. 14:00-18:00, Raum 00.08.055 im MI-Gebäude
    • 14:00-14:45: Burghard: Fritz Haber
    • 14:45-15:30: Drews: Digitale Demenz
    • 15:30-16:15: Engelke: Mathematische Wahlverfahren
    • 16:15-17:00: Häcker: Milgram
    • 17:00-17:45: Käslin: Genforschung, Clonen, Stammzellen
  • Freitag 27.1. 14:00-18:00, Raum 00.08.055 im MI-Gebäude
    • 14:00-14:45: Momeny: Wikileaks
    • 14:45-15:30: Peronace: Tierexperimente
    • 15:30-16:15: Polar: Creatonism und Intelligent Design
    • 16:15-17:00: Taimoor: Open Source
    • 17:00-17:45: Schmidt: Digitale Demenz

Themen

Bereits vergebene Themen sind markiert mit -

  • Albert Einstein
  • Bertrand Russell (Mathematik)
  • Werner Heisenberg
  • - Fritz Haber (Chemie)
  • John von Neumann
  • Max Planck
  • John Nash - A beautiful Mind
  • Alan Turing
  • Konrad Lorenz
  • Wernher von Braun
  • Niels Bohr (Physik)
  • Edward Teller (Physik)
  • J. Robert Oppenheimer (Physik)
  • Andrej Sacharow (Physik)
  • Kurt Goedel
  • Lise Meitner
  • Bella Abramova Subbotovskaya: Jewish People's Univ.ndrej
  • Alfred Nobel
  • Richard Feynman
  • Pierre Teilhard de Chardin
  • Georg Cantor
  • Linus Pauling
  • Konrad Zuse
  • Curta - Taschenrechner für die SS
  • Genforschung, Clonen, Stammzellen
  • - Tierexperimente
  • Medizin im Dritten Reich - Euthanasie,..
  • Doping (Sport)
  • Doping (Gehirn)
  • Werbung/Psychologie: Die geheimen Verführer
  • Geschichte der Psychiatrie/Medizin
  • Ernährungspsychologie, Lebensmittelchemie
  • - Milgram-Experiment
  • Stanford-Experiment
  • Star Wars, SDI, MD: Raketenabwehrsysteme
  • Maschinenethik, Roboterethik, "death by algorithm"
  • Freiheit des Internet
  • Open Source - Philosophie
  • Der glaeserne Mensch - Ueberwachungsstaat
  • Privacy
  • Anonymous
  • - Wikileaks
  • - Digitale Demenz
  • Betrug in der Wissenschaft
  • Irrtum in der Wissenschaft
  • Grenzen der Wissenschaft (Skeptizismus,Kant, Popper,..)
  • Watson, Crick und die DNA-Entschluesselung
  • Fermat Vermutung und Andrew Wiles
  • Frauen in der Informatik/Wissenschaft
  • Ten ways to lose an audience, präsentieren
  • Wie erreicht man bedeutende Forschungsergebnisse?
  • Wissenschaft und Patentierung
  • Humboldt und der Bologna Prozess
  • Wissenschaftler und Politik (Beeinflussung)
  • der Staat - Legitimation,...
  • - Mathematik der Wahlverfahren
  • Globalisierung
  • Kapitalismus-Soziale Marktwirtschaft-Kommunismus
  • Todesstrafe
  • Krieg als Mittel der Politik
  • Kernkraft - Ja oder Nein
  • Geschichte der IG-Farben - Konzerne und Nazis
  • Industriespionage
  • Wissenschaft und Ethik in der Literatur
  • Selbstbezüglichkeit/Paradoxien in Mathematik,Kunst,Psychologie
  • Wissenschaft im GULAG (Solschenizyn)
  • Wissenschaftler und Kirche/Religion
  • Kreationismus und Intelligent Design
  • Gottesbeweise
  • Kritische Bibelforschung
  • "Ich" und "Freier Wille" - ein Mythos?
  • Sprache und Bewusstsein

Formalia

  • Vortrag: <= 45 min, ppt, pdf; ca. 1 Woche vor Halten bei mir vorlegen (Email oder Persoenlich)
  • Für jede Sitzung wird ev. ein Student als Chair die Vorträge leiten
  • Ausarbeitung: ca. 8 Seiten, bis ca. Ende Februar 2017
  • Veranstaltung blockweise an mehreren Terminen Ende Januar/Februar
  • Festlegung bei einem Treffen zu Beginn des WiSe
  • Zu Literatur jeder Zeit Rückfragen bei mir möglich
  • ca. 9 Vortraege sollte jeder hoeren.
  • Nachbesprechung zu jeweiligem Vortrag auf Wunsch möglich